Fachbegriffe

Von Aalrauch bis Zwischenrippenkotelett – Hier finden Sie über 5000 Begriffe aus der Fleischwirtschaft.

Suche nach einem bestimmten Begriff:

Glutamat

Die Begriffserklärung von Glutamat

Nach aktuellem Stand der Wissenschaft bestehen keine gesundheitlichen Bedenken gegen den vernünftigen Einsatz von Natriumglutamat als Geschmacksverstärker in der menschlichen Ernährung. Die gesundheitlichen Effekte von Natriumglutamat, das sogenannte Chinarestaurant-Syndrom, beschreibt Symptome einer Unverträglichkeitsreaktion, die nach chinesischem Essen in entsprechenden Restaurants auftraten. Dies konnte jedoch nie eindeutig auf den Glutamatgehalt der Speisen zurückgeführt werden. Auch für Schwangere, Säuglinge und Kinder besteht keine gesundheitliche Gefährdung durch einen normalen Verzehr glutamathaltiger Speisen. Der Natriumgehalt der Nahrung wird durch die Verwendung von Natriumglutamat nicht erhöht, sondern tendentiell sogar erniedrigt, da die geschmacksverstärkende Wirkung eine sparsamere Verwendung von Kochsalz (Natriumchlorid) ermöglicht. Da das Geschmacksempfinden im Alter nachlässt, kann Glutamat bei älteren Menschen zur Appetitsteigerung sogar empfohlen werden. Einzelne Personen, die empfindlich auf Natriumglutamat reagieren, sollten diesen Zusatzstoff meiden.
Nach aktuellem Stand der Wissenschaft bestehen keine gesundheitlichen Bedenken gegen den vernünftigen Einsatz von Natriumglutamat als Geschmacksverstärker in der menschlichen Ernährung. Die gesundheitlichen Effekte von Natriumglutamat, das sogenannte Chinarestaurant-Syndrom, beschreibt Symptome einer Unverträglichkeitsreaktion, die nach chinesischem Essen in entsprechenden Restaurants auftraten. Dies konnte jedoch nie eindeutig auf den Glutamatgehalt der Speisen zurückgeführt werden. Auch für Schwangere, Säuglinge und Kinder besteht keine gesundheitliche Gefährdung durch einen normalen Verzehr glutamathaltiger Speisen. Der Natriumgehalt der Nahrung wird durch die Verwendung von Natriumglutamat nicht erhöht, sondern tendentiell sogar erniedrigt, da die geschmacksverstärkende Wirkung eine sparsamere Verwendung von Kochsalz (Natriumchlorid) ermöglicht. Da das Geschmacksempfinden im Alter nachlässt, kann Glutamat bei älteren Menschen zur Appetitsteigerung sogar empfohlen werden. Einzelne Personen, die empfindlich auf Natriumglutamat reagieren, sollten diesen Zusatzstoff meiden.
weißes, pulvriges Salz der Glutaminsäure (eine Aminosäure), ohne Eigengeschmack, wirkt auf die Geschmacksnerven, daher Intensivierung des Speisengeschmacks; auch: Stimulator, Würzpulver.