Fachbegriffe

Von Aalrauch bis Zwischenrippenkotelett – Hier finden Sie über 5000 Begriffe aus der Fleischwirtschaft.

Suche nach einem bestimmten Begriff:

Suppenfleisch

Die Begriffserklärung von Suppenfleisch

gekochtes Fleisch, i.d.R. vom Rind; wenn das Suppenfleisch beim Kochen nicht auslaugen soll, muss es in kochendem Wasser angesetzt werden. Wird eine gute und kräftige Fleischbrühe gewünscht, stellt man das Fleisch kalt auf. Als Beilagen eignen sich Kräuterbutter, Meerrettichsoße und Grüne Soße. Wenn Suppenfleisch zum Kaltaufschneiden bestimmt ist, lässt man es in der Brühe abkühlen. Es bilden sich dann an den Außenseiten des Fleisches keine trockenen Ränder.