• 34117.jpeg
    (Bild: IAA)
  • Die Gigaliner mit einer Gesamtlänge von 25,25 Meter haben nur auf dem Freigelände Platz.
    Die Gigaliner mit einer Gesamtlänge von 25,25 Meter haben nur auf dem Freigelände Platz. (Bild: feu)
  • 34120.jpeg
    (Bild: IAA)
  • 34119.jpeg
    (Bild: feu)
  • 34125.jpeg
    (Bild: IAA)
  • 34094.jpeg
    (Bild: feu)
  • 34095.jpeg
    (Bild: feu)
  • 34113.jpeg
    (Bild: feu)
  • 34116.jpeg
    (Bild: IAA)
  • Renault schlägt mit dem Milchwagen einen Bogen über 100 Jahre Frischetransport.
    Renault schlägt mit dem Milchwagen einen Bogen über 100 Jahre Frischetransport. (Bild: feu)
  • 34096.jpeg
    (Bild: feu)
  • 34097.jpeg
    (Bild: feu)
  • Zur IAA in Hannover stellte Streetscooter seinen Work Cool L mit einem Schmitz-Aufbau vor.
    Zur IAA in Hannover stellte Streetscooter seinen Work Cool L mit einem Schmitz-Aufbau vor. (Bild: feu)
  • 34126.jpeg
    (Bild: IAA)
  • 34118.jpeg
    (Bild: IAA)
  • Lösungen für die letzte Meile: Vom elektrischen Lastenrad über alternativ angetriebene Caddy, T6-Transporter und Crafter zeigt VW-Nutzfahrzeuge bereits bestellbare Varianten für den emissionsfreien Innenstadttransport.
    Lösungen für die letzte Meile: Vom elektrischen Lastenrad über alternativ angetriebene Caddy, T6-Transporter und Crafter zeigt VW-Nutzfahrzeuge bereits bestellbare Varianten für den emissionsfreien Innenstadttransport. (Bild: feu)
  • Die drei Brüder Combo, Berlingo und Partner aus dem PSA-Konzern erhielten den Titel „Van of the Year“.
    Die drei Brüder Combo, Berlingo und Partner aus dem PSA-Konzern erhielten den Titel „Van of the Year“. (Bild: feu)
  • 34100.jpeg
    (Bild: feu)
  • 34102.jpeg
    (Bild: feu)
  • Lamberet lässt die Besucher vergleichen: Der neue Mercedes Sprinter als Kastenwagen mit Kerstner-Ausbau oder als Fahrgestell mit Lamberet-Kofferaufbau.
    Lamberet lässt die Besucher vergleichen: Der neue Mercedes Sprinter als Kastenwagen mit Kerstner-Ausbau oder als Fahrgestell mit Lamberet-Kofferaufbau. (Bild: feu)
  • 34105.jpeg
    (Bild: feu)
  • 34107.jpeg
    (Bild: feu)
  • 34123.jpeg
    (Bild: IAA)
  • So stellt sich Daimler den Personen- und Gütertransport der Zukunft vor: Das Fahrgestell wechselt selbstständig Fahrgastzelle und Transportkoffer. Durch autonomes Fahren wird kein Pilot und damit keine Steuereinheit benötigt.
    So stellt sich Daimler den Personen- und Gütertransport der Zukunft vor: Das Fahrgestell wechselt selbstständig Fahrgastzelle und Transportkoffer. Durch autonomes Fahren wird kein Pilot und damit keine Steuereinheit benötigt. (Bild: feu)
  • So stellt sich Daimler den Personen- und Gütertransport der Zukunft vor: Das Fahrgestell wechselt selbstständig Fahrgastzelle und Transportkoffer. Durch autonomes Fahren wird kein Pilot und damit keine Steuereinheit benötigt.
    So stellt sich Daimler den Personen- und Gütertransport der Zukunft vor: Das Fahrgestell wechselt selbstständig Fahrgastzelle und Transportkoffer. Durch autonomes Fahren wird kein Pilot und damit keine Steuereinheit benötigt. (Bild: feu)
  • 34111.jpeg
    (Bild: feu)
  • 34112.jpeg
    (Bild: feu)
  • Anhand einer Studie zeigt Renault, wie zukünftig die Paketabholung funktioniert: Auf der rechten Seite ist ein Kaffeestand oder Imbiss eingebaut. Hinter der Klappe auf der linken Seite verbergen sich Paketschließfächer für die Abholung.
    Anhand einer Studie zeigt Renault, wie zukünftig die Paketabholung funktioniert: Auf der rechten Seite ist ein Kaffeestand oder Imbiss eingebaut. Hinter der Klappe auf der linken Seite verbergen sich Paketschließfächer für die Abholung. (Bild: feu)
  • 34114.jpeg
    (Bild: feu)
  • 34124.jpeg
    (Bild: IAA)
  • Der Fernverkehr-Lkw Scania R 500 zählt zu den umweltfreundlichsten Lastern mit Dieselantrieb in seiner Klasse.
    Der Fernverkehr-Lkw Scania R 500 zählt zu den umweltfreundlichsten Lastern mit Dieselantrieb in seiner Klasse. (Bild: feu)
  • 34122.jpeg
    (Bild: IAA)