Außer-Haus-Markt Wachsen mit Snacks

Mittwoch, 15. August 2018
Snack 2018 feiert dieses Jahr Premiere in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.
Foto: Thomas Fedra
Snack 2018 feiert dieses Jahr Premiere in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden.

Wenn mehr als die Hälfte der befragten Verbraucher einer repräsentativen Studie angeben, Snacks als Zwischen- sowie auch als Hauptmahlzeit zu kaufen, zeigt das die Bedeutung gerade auch für das Fleischerhandwerk.

Daher dürfte für diese Branche der Nutzwert der Teilnahme an „Snack 2018“ am 4. und 5. September im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden besonders hoch sein. Der Kongress arbeitet die zahlreichen Facetten des Themas intensiv auf: Peter Inhoven von der gleichnamigen Metzgerei in Düsseldorf gibt beispielsweise Denkanstöße fürs Snack-Handwerk ohne Zaubertricks und Firlefanz. Lars Obendorfer, ebenfalls Referent in Wiesbaden, übersprang mit seiner kultigen Wurstmarke „Best Worscht in Town“ 2017 die Hürde von 20 Outlets. Der Frankfurter startete vor 24 Jahren mit der Übernahme einer Wurstbude der Eltern im Westend der Mainmetropole.

An beiden Tagen sprechen mehr als 20 Referenten – am ersten Kongresstag zu den Bereichen „Snacktrends und -innovationen“ sowie „Strategie und Ladenbau“. Aus dem Partnerland Dänemark angereiste Snack-Experten sprechen über neue Trends, Entwicklungen und Erfahrungen in Nordeuropa. Am zweiten Kongresstag heißen die Kernthemen „Digitalfood und -experience“ sowie „Mitarbeiter fördern und motivieren“. Die Referentenliste ist hochkarätig: Darunter sind Barbara Krieger-Mettbach als erfahrene Autorin zum Bereich Verkauf, Ernährungswissenschaftlerin Hanni Rützler, Louise Byg Kongsholm vom Skandinavischen Trendinstitut und viele weitere Experten.

Eingerahmt wird „Snack ‘18“ von zahlreichen Zusatzveranstaltungen: einem kreativen Marktplatz mit Infos über neue Produkte sowie Ideen und Services für den erfolgreichen Verkauf des Snacksortiments. Buchbar ist ein digitaler Workshop – durchgeführt von der „Gründerküche“ – unter dem Arbeitstitel „Die Dynamik der Gründerszene für den eigenen Betrieb nutzen“.

Snack 2018

Termin: Dienstag, 4. und Mittwoch, 5. September

Ort: RheinMain CongressCenter, Wiesbaden

Konditionen: Metzgereien zahlen eine Teilnahmegebühr von 849 Euro zuzüglich MwSt. afz-Abonnenten erhalten einen Nachlass von 100 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
stats