Das beste Stück Wild begehrt

Sonntag, 24. November 2019
Trotz des Aufhebens der sozialen Barrikaden und der spektakulären Inszenierung, macht das Wild auch im hohen Mittelalter nur höchstens 5 Prozent der gesamten Fleischnahrung aus.
Foto: zdenka / AdobeStock
Trotz des Aufhebens der sozialen Barrikaden und der spektakulären Inszenierung, macht das Wild auch im hohen Mittelalter nur höchstens 5 Prozent der gesamten Fleischnahrung aus.

Rothirsch, Fasan und Rebhun gelten als Prestigespeise in der Essensgeschichte.
von Irene KraußAls im Jahr 2002 bei Ausgrabungen in Essen über 2000 Tierknochenreste aus dem 9. bis 12. Jahrhundert gefunden wurden, lie&sz

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats