Ernährungsbildung YouTube ersetzt etablierte Medien

Samstag, 06. Oktober 2018
YouTube ist ein 2005 gegründetes Videoportal. Die Benutzer können hier kostenlos Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen.
Foto: pxhere.com
YouTube ist ein 2005 gegründetes Videoportal. Die Benutzer können hier kostenlos Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen.

Etablierte Medien werden von Jugendlichen zu dieser Thematik nicht mehr konsumiert - Empfehlungen nur von Bloggern „aus den eigenen Reihen“ akzeptiert - Industrie und Politik ratlos - Ernährungsbildung in Schulen bleibt fundamentaler Baustein für Ernährungskompetenz - Pädagogen müssen sich weiterentwickeln - „Mündiger Verbraucher“ braucht außerdem ehrliche Etikettierung - BZfE-Tagung in Bonn
Die institutionalisierte Ernährungsbildung erreicht Jugendliche außerhalb der Bildungseinrichtungen praktisch gar nicht mehr. Einfluss auf

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats