Fleischerberufe Anerkennung für Mitarbeiter

Dienstag, 04. Juni 2019
Vizepräsident Michael Durst ist im Präsidium des Deutschen Fleischer-Verbands für die Ressorts Werbung und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich.
Foto: DFV
Vizepräsident Michael Durst ist im Präsidium des Deutschen Fleischer-Verbands für die Ressorts Werbung und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich.

Der Standpunkt von DFV-Vizepräsident Michael Durst zur Wertschätzung von Fachkräften.

Am vergangenen Wochenende beschäftigten sich nicht wenige Zeitungen, Online-Medien und soziale Netzwerke mit der Reaktion eines Supermarktleiters auf die abfälligen Kommentare einer Kundin gegenüber dem Personal seiner Fleischtheke. Er hatte, so schildert er die Situation, mitgehört, wie die Kundin ihren Nachwuchs ermahnte, fleißig zu lernen, um später nicht hinter einer Supermarkttheke arbeiten zu müssen. Für seine Replik, die er bei Facebook veröffentlichte, erntete er viel Aufmerksamkeit und vor allem jede Menge Zustimmung. Ich finde, vollkommen zu Recht.

Sehr erfreulich ist, dass sich nicht nur der Chef vor seine Verkäuferinnen stellt – das sollte selbstverständlich sein – sondern dass auch viele, die diesen Vorfall auf ihren Seiten berichten oder kommentieren, die Leistungen und Fähigkeiten der ausgebildeten Fachkräfte gehörig würdigen. Es ist zu hoffen, dass diese Welle der Sympathie nicht so schnell abklingt und auch längerfristig zu mehr Wertschätzung und Anerkennung für unser Fachpersonal führt.

Es ist ja nicht das erste Mal, dass die Wellen in den sozialen Netzen hochschwappen, wenn ein Praktiker „Tacheles redet“ und aus seiner Sicht einer bestimmten Gruppe Verbraucher die Meinung geigt. Wer kennt noch „Bauer Willi“, der seinerzeit mit seinem Beitrag an die „Lieben Verbraucher“ Furore machte? Auch im aktuellen Fall scheint es so, als spräche der Marktleiter vielen Menschen aus der Seele.

Letzten Endes liegt es an uns selbst, aus dieser grundlegend wertschätzenden Einstellung, die sich gerade in den Medien und der Öffentlichkeit zeigt, etwas zu machen. Der Deutsche Fleischer-Verband (DFV) mit der Nachwuchskampagne „anders als du denkst“ und der Nationalmannschaft des Fleischerhandwerks oder der Verein „Fleischerhandwerk – wir sind anders“. Es gibt viele Initiativen, die das Image unserer Berufe stärken wollen. Außergewöhnliche Vertreter unseres Handwerks erfüllen dabei eine wichtige Vorbildfunktion, sie sind zweifellos wichtig. Aber beinahe hinter jeder Theke stehen bei uns Menschen, die mit Stolz und großer Leidenschaft ihren Beruf ausüben.

Das könnte Sie auch interessieren
stats