Genussakademie Bayern Sommeliers treffen sich im Herbst

Mittwoch, 26. Juni 2019

Die „Genussakademie Bayern“ in Kulmbach veranstaltet in diesem Jahr erstmals einen Sommeliergipfel. Bei dem Treffen am 4. und 5. Oktober werden die Sommeliers der verschiedenen Fachrichtungen – vom Fleisch über Wein bis hin zum Käse – ihre Erfahrungen austauschen. Das teilte jetzt das bayerische Landwirtschaftsministerium mit.

Der Gipfel bietet erstmals eine zweitägige Fortbildung für Sommeliers aller Fachrichtungen mit praxisorientierten Workshops, Tastings und innovativen Fachvorträgen. Neben der fachlichen Weiterbildung steht der Netzwerk-Aufbau im Fokus der Veranstaltung. „Die Sommeliers sind wichtige Botschafter für unsere besonderen Lebensmittel. Sie vermitteln den Genießern das Unverwechselbare der bayerischen Spezialitäten“, betont Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber. Denn die Menschen legen ihren Worten zufolge immer mehr Wert auf Qualität, Regionalität und Genuss. Individuelle Produkte mit einer authentischen Geschichte seien im Trend.

Die Genussakademie vermittelt mit ihren Bildungsangeboten spezifisches Wissen zu Lebensmitteln an die Sommeliers. „Sie sind wichtige Multiplikatoren, die ihr Wissen zu besonderen Produkten im Lebensmitteleinzelhandel und in der Gastronomie an Kunden und Gäste weitergeben“, so die Ministerin. Damit werde eine Basis für echte Genusserlebnisse geschaffen. Über 350 Sommeliers wurden bereits bei Qualifizierungen der „Genussakademie Bayern“ am Kompetenzzentrum für Ernährung ausgebildet.

Weblink zum Sommeliergipfel.

Das könnte Sie auch interessieren
stats