Grillmeisterschaft Grill-Olymp im Herzen der Republik

Dienstag, 31. Juli 2018
Fleisch, Fisch und Süßes: Um die Krone des Grillkönigs kämpfen am nächsten Wochenende bei der 23. Grill- und BBQ-Meisterschaft in Fulda knapp 40 Profi- und Amateur-Teams.
Foto: GBA
Fleisch, Fisch und Süßes: Um die Krone des Grillkönigs kämpfen am nächsten Wochenende bei der 23. Grill- und BBQ-Meisterschaft in Fulda knapp 40 Profi- und Amateur-Teams.

Zum dritten Mal wird Fulda, das Oberzentrum der Region Osthessen, zum „Zentrum der Glut“. Denn am kommenden Wochenende findet vom 4. bis 5. August auf der dortigen Messe Galerie Fulda die 23. Deutsche Grill- & BBQ-Meisterschaft statt. Veranstalter des publikumswirksamen Events ist die German Barbecue Association (GBA).

Die Deutsche Grill-Elite geht mit knapp 40 gemeldeten Teams an den Start. Darunter sind sowohl Profis als auch Amateure. Sie grillen um die Titel „Deutscher Grillmeister 2018“ und „Deutscher Amateur-Grillmeister 2018“. Jede Mannschaft verfügt über eine Aktionsfläche von zehn mal zehn Metern, die für Gerätschaften, Vorbereitungsbereich und Jurybewirtung genutzt wird. Bereits am Eröffnungstag der Meisterschaft findet ein Publikumswettbewerb statt. Dabei bereiten die Wettkampfteilnehmer ein Kikok-Hähnchenbrustfilet ohne Haut auf der Plancha zu – bereitgestellt vom Geflügelhof Petersen.

Am Hauptwettkampftag sind die Herausforderungen um einiges höher: Von den Profis werden sechs, von den Amateuren vier Gänge gefordert. In der ersten Runde kommt eine Rhönforelle mit Beilage auf dem Rost, gesponsert vom Landkreis Fulda. Jedes Team erhält acht ganze, bereits ausgenommene Regenbogenforellen – frisch geschlachtet aus Rhöner Fischteichen und mit Stückgewichten von 300 bis 400 Gramm.

Dass nicht zwingend etwas Fleischliches auf die Roste kommen muss, beweisen die Profi-Griller beim vegetarischen Barbecue mit Beilage, das die Ausschreibung als zweiten Gang verlangt. Beim Schweinerücken mit Beilage sind auch die Amateure mit von der Partie: Gourmetfleisch stellt im Warenkorb Duroc Tomahawks mit Stückgewichten von circa 2.000 g je Team bereit. Das Besondere bei der Grillmeisterschaft ist der Gang „Chefs Choice“. Dabei bieten die Profis ihr ganzes Können auf und zeigen eine Kreation nach Wahl. Beim fünften Gang, dem Brisket mit Beilage, machen wieder alle Teams mit. „Eatventure“ stellte dafür ein Red Heifer Brisket in einem speziellen Wettkampfzuschnitt bereit: Das Fett des sechs bis sieben Kilo schweren, drei Wochen Wet aged-gereiften Teilstücks wurde zwar getrimmt, jedoch nicht bis zum Fleisch herunter geschnitten. Die Menüfolge wird durch ein Dessert mit Beilage komplettiert.

Deutsche Grill- und BBQ-Meisterschaft

Der 23. Wettstreit rund um die Insignien des Grillkönigs 2018 findet am 4. und 5. August auf der Messe Galerie Fulda statt.

40 Teams aus Profis und Amateuren sind angemeldet.

Die Besucher erwarten Live-Bands, BBQ-Show und ein großer BBQ-Fachmarkt.

Eintritt: 5 Euro pro Tag oder 8 Euro für eine Wochenendkarte.
Bewertet werden die einzelnen Menükomponenten von rund 100 Fachjuroren, die extra von der German Barbecue Association geschult und zertifiziert wurden.

Das könnte Sie auch interessieren
stats