IFFA 2019 Anreise mit der Bahn

Mittwoch, 01. Mai 2019
Der Frankfurter Hauptbahnhof liegt nur wenige hundert Meter von der Messe Frankfurt entfernt.
Foto: lapping / pixabay.com
Der Frankfurter Hauptbahnhof liegt nur wenige hundert Meter von der Messe Frankfurt entfernt.

Das Frankfurter Messegelände ist mit dem Öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV) bestens erreichbar. Tram, U-Bahn und S-Bahn bringen Aussteller und Besucher schnell zur IFFA.
Wer mit der Deutschen Bahn zum Hauptbahnhof Frankfurt am Main anreist, hat mehrere Möglichkeiten die Messe Frankfurt zu erreichen. Nur wenige Schritte entfernt, vom Bahnhofsvorplatz, verkehren Straßenbahnen direkt zur Festhalle. Im Untergeschoss des Verkehrsknotens halten S- und U-Bahnen.

Das fleischwirtschaft.de-Team empfiehlt die Nutzung der S-Bahn. Die Züge halten mit direktem Zugang zu den IFFA-Hallen. Die Distanzen von den Haltestellen der U-Bahn und Straßenbahn sind deutlich weiter und erfordern einen kleinen Fußmarsch. 
Die S-Bahn startet im Untergeschoss des Hauptbahnhofs und hält direkt am Torhaus der Messe.
Foto: Messe Frankfurt
Die S-Bahn startet im Untergeschoss des Hauptbahnhofs und hält direkt am Torhaus der Messe.
Die S-Bahn bringt Fahrgäste in nur fünf Minuten über zwei Stationen vom Hauptbahnhof (Tiefgeschoss, Gleis 104) bis zur Haltestelle Messe (Linien S3, S4, S5, S6). Der Messebahnhof ist direkt zwischen dem Eingang Torhaus und Halle 8 gelegen.

Wer ein Taxi benutzen möchte, gibt als Wunschziel zur IFFA idealerweise „Eingang Portalhaus“ oder „Eingang Galleria“ an.

Informationen zur Anreise mit dem Pkw finden Sie hier.
Das könnte Sie auch interessieren
stats