Trends Touren in Gastro-Städte

Donnerstag, 02. Januar 2020
Aamanns: Mekka für Smörrebröd-Fans in Kopenhagen.
Foto: Pierre Nierhaus
Aamanns: Mekka für Smörrebröd-Fans in Kopenhagen.

Fünf spannende internationale Metropolen stehen bei den fachlichen Gastro-Trendreisen von Pierre Nierhaus für 2020 auf dem Plan:
In Singapur, Kopenhagen, London, Miami und Amsterdam lernen die Branchen-Profis die neuesten Foodtrends, In-Locations und Konzepte kennen. Netzwerken mit Gastro-Persönlichkeiten inklusive.

2020 feiern die Trendtouren in die angesagten Food- und Hospitality-Metropolen der Welt ihr 25-jähriges Bestehen, made by Pierre Nierhaus. Was 1995 mit der ersten Tour nach New York begann, findet 2020 zum 25. Mal statt und führt die Teilnehmer in diesem Jahr nach Singapur, Kopenhagen, London, Miami und Amsterdam. Besucht werden die neuesten Konzepte, die Teilnehmer lernen die aktuellen Trends und Innovationen der Branche kennen. Die Workshops werden in Kleingruppen mit etwa 15 Personen durchgeführt. Auf Wunsch erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat. 

Zur Person

Pierre Nierhaus berät Unternehmen und entwickelt Zukunftsstrategien, coacht Führungskräfte und ist als Referent tätig. Mehr als 15 gastronomische Betriebe hat der gebürtige Düsseldorfer konzipiert und selbst geführt, einige in Frankfurt am Main. Der Experte für Trends in Food, Beverage und Hospitality veranstaltet weltweit Benchmark-Touren für Unternehmen sowie jährlich fünf bis sechs Trendworkshops für individuelle Teilnehmer. Im Januar 2020 erscheint sein neues Buch „Echt Freundlich“ im Matthaes Verlag (dfv Mediengruppe). 

Weblink zu den Expeditionen
Das könnte Sie auch interessieren
stats