Mehr Kunden – virtuell und real
Monika Mathes

Mehr Kunden – virtuell und real

Dienstag, 11. Juni 2013

Kommentar von Monika Mathes
 
Ein Onlineshop verschafft seinem Betreiber nicht nur durch Bestellungen übers Netz Extra-Umsätze. Er bringt auf manchmal ungewöhnlichen Umwegen sogar Kunden direkt an die Fleischtheke. Das beweisen die Beispiele aus Hof und Köln.

In seinem Grillsonderteil stellte das Hochglanz-Männermagazin „Playboy“ neben vielen anderen Varianten auch kreative Handwerkswürste als unbedingtes Muss auf dem Rost in den Vordergrund.

Den Heftmachern waren offensichtlich bei ihrer Recherche die Angebote ins Auge gefallen. Mit ihrer plakativen Veröffentlichung bescherten sie den Metzgern in der bisher eher mäßigen Grillsaison jetzt hohe Aufmerksamkeit, zusätzlichen Kundenzulauf und klingelnde Kassen.
Quelle: afz – allgemeine fleischer zeitung 24/2013
stats