Vom Lehrmeister zum Perspektivengeber
Jörg Schiffeler

Vom Lehrmeister zum Perspektivengeber

Dienstag, 02. April 2013

Kommentar von Jörg Schiffeler

Die Sorge um den beruflichen Nachwuchs treibt Handwerk und Industrie um. Der Mangel an Lehrlingen wird in den nächsten Wochen von den Massenmedien wieder dramatisch in Szene gesetzt. Die Ausbildungsberufe werden dann auf Verdienst, Arbeitszeiten und Arbeitsplatzsicherheit sowie Image abgeklopft.

Die Ausbilder sollten nicht abwarten, denn von allein werden den Betrieben keine Lehrlinge zulaufen. Wer ausbilden möchte, muss sich in diesen Zeiten als Lehrmeister bewerben. Da ist es clever mit außergewöhnlichen Kampagnen junge Menschen mit Chancen und Perspektiven zu ködern.
Quelle: afz – allgemeine fleischer zeitung 14/2013
stats