Ukraine-Krieg: Fleischer mit großem Herz
Monika Mathes
Ukraine-Krieg

Fleischer mit großem Herz

Dienstag, 08. März 2022

FRANKFURT Das Leid der Menschen in der Ukraine bewegt die Welt.

Auch die Fleischer in Deutschland lässt es nicht unberührt. Der eine oder andere Betrieb beschäftigt ukrainische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in seinem Team und fühlt sich dem von Putin überfallenen Volk schon deshalb in besonderer Weise verbunden.

Wie schon bei der Flutkatastrophe im Juli 2021 im Ahrtal oder wann immer Kollegen in der Vergangenheit in Not geraten sind: Die Hilfsbereitschaft der Metzger untereinander und zum Wohle anderer ist stets überwältigend und menschlich. Sie überwindet jegliches Konkurrenzdenken und steht für echten Zusammenhalt. In unserem, aus dem traurigen Anlass des Ukraine-Kriegs in dieser Woche einseitigen Beitrag, haben wir – ohne jeglichen Anspruch auf Vollständigkeit – eine Auswahl an Aktionen aus dem Fleischerhandwerk zusammengetragen und beschrieben.
Ob großzügige Geldzuwendung, extra hergestellte Wurstspenden oder praktischer Support beim Transport der Güter: Jedwede Hilfe zählt und lindert die Nöte im Kriegsgebiet. Und sie darf von Initiatoren und Spendern getrost kommuniziert werden. Denn möglicherweise animieren die Aktionen noch weitere bereitwillige Helferinnen und Helfer, ebenfalls Gutes zu tun.

Quelle: afz - allgemeine fleischer zeitung 10/2022
Themen
Ukraine
stats