Ferkelkastration: "Unnötige Amputation"
Ferkelkastration

"Unnötige Amputation"

Pixabay
Für die Tierärzte vom TVT und für Provieh ist klar: Die Ferkelkastration unter Allgemeinanästhesie ist eine unnötige Amputation.
Für die Tierärzte vom TVT und für Provieh ist klar: Die Ferkelkastration unter Allgemeinanästhesie ist eine unnötige Amputation.

BRAMSCHE Die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz (TVT) und Provieh lehnen den Referenten-Entwurf einer Verordnung zur Durchführung der Narkose mit Isofluran bei der Ferkelkastration durch Landwirte bzw. sachkundige Personen ab.

BRAMSCHE Die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz (TVT) und Provieh lehnen den Referenten-Entwurf einer Verordnung zur Durchführun
Unsere Empfehlung
DIGITAL
Digital
  • 4 Wochen kostenlos fleischwirtschaft.de lesen
  • 4 Ausgaben als E-Paper

kostenlos

PRINT + DIGITAL
Print + Digital
  • 4 Ausgaben afz - allgemeine fleischerzeitung
  • 4 Wochen kostenlos fleischwirtschaft.de lesen

kostenlos

stats