Messe Berlin: IGW 2023 in bekannter Form
Messe Berlin

BERLIN Wieder „in gewohnter Vielfalt“ läuft die Internationale Grüne Woche (IGW) 2023 über die Bühne.

Unter dem Motto „Grown Together“ werden vom 20. bis 29. Januar auf dem Berliner Messegelände Besucher aus aller Welt erwartet. Wie die Messe Berlin mitteilte, bietet die internationale Leitmesse für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau wieder ein breites Angebot für den fachlichen Austausch. IGW-Projektleiter Lars Jaeger verwies hierzu auf den hohen Netzwerkcharakter der Ausstellung, auf den die Fachbesucher setzten. Auch die Verbraucher kämen nicht zu kurz.

Auf der Grünen Woche wird Jaeger zufolge das „wohl größte Angebot an Informationen, an regionalen Spezialitäten aus ganz Deutschland und der ganzen Welt“ serviert. So will die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) unter dem Motto „So schmeckt die Zukunft“ vorstellen, wie die Lebensmittelproduktion von morgen aussieht. Der Deutsche Bauernverband (DBV) gibt unter dem Leitgedanken „moderne Landwirtschaft erleben“ auf dem ErlebnisBauernhof einen Einblick in die Landwirtschaft von heute und morgen.

Als weitere Höhepunkte zählt die Messe Berlin die Auftritte des Bundeslandwirtschaftsministeriums und den Streetfoodmarkt sowie die Publikumsmagnete Blumenhalle und Tierhalle auf. Von den Alpen bis zur Küste präsentierten zwölf Bundesländer lokale Spezialitäten. Darüber hinaus seien Speisen und Getränke aus allen Kontinenten, Spezialitäten aus dem Orient und Okzident, kulinarische Genüsse von den Inseln des Indischen Ozeans und den südlichen Gefilden des Erdballs zu finden.

Quelle: fleischwirtschaft.de; AgE

Newsletter-Service

Mit unseren kostenlosen Newslettern versorgen wir Sie auf Wunsch mit den wichtigsten Branchenmeldungen und nützlichen Praxistipps.

 
stats