Afrikanische Schweinepest Bulgarien setzt Zaun

Montag, 30. Juli 2018
Mit einem Zaun an der rumänischen Grenze will sich Bulgarien vor der ASP schützen.
Foto: pxhere.com
Mit einem Zaun an der rumänischen Grenze will sich Bulgarien vor der ASP schützen.
Themenseiten zu diesem Artikel:

Bulgarien Afrikanische Schweinepest


In Bulgarien haben laut nationalen Medienberichten die Vorarbeiten zur Errichtung eines etwa 133 km langen Schutzzaunes an der Grenze zu Rumänien begonnen. Mit diesem will das Land verhindern, dass mit der Afrikanischen Schweinepest (ASP) infizierte Wildschweine auf das eigene Staatsgebiet vordringen.
Bulgarien ist bisher von einem ASP-Ausbruch verschont geblieben, doch im Nachbarland Rumänien hat es dem Tierseuchenmeldesystem (ADNS) der Europ&

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats