Afrikanische Schweinepest Fast 400 infizierte Keiler

Montag, 04. Januar 2021
Das Friedrich-Loeffler-Institut bestätigte weitere Fälle von ASP bei Wildschweinen in Brandenburg.
Foto: Pixabay
Das Friedrich-Loeffler-Institut bestätigte weitere Fälle von ASP bei Wildschweinen in Brandenburg.

Nach den Weihnachtsfeiertagen sind bis zum 30. Dezember gut 20 weitere Infektionen von Wildschweinen mit der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Brandenburg bestätigt worden.
Dem TierSeuchenInformationsSystem (TSIS) zufolge gab es bisher bundesweit 390 ASP-Nachweise, davon 375 in Brandenburg. Die Leiterin des dort

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats