Afrikanische Schweinepest: Hohes Risiko einer...
Afrikanische Schweinepest

Hohes Risiko einer Einschleppung

imago images / Jens Koehler, imago images / Jens Koehler
Als Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit arbeitet das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) an hochansteckenden Tierseuchen wie Maul- und Klauenseuche und Schweinepest.
Als Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit arbeitet das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) an hochansteckenden Tierseuchen wie Maul- und Klauenseuche und Schweinepest.

BERLIN Der Präsident des Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI), Prof. Dr. Dr. hc Thomas C. Mettenleiter, sieht den notwendigen Schutz vor der Afrikanischen Schweinepest (ASP) durch das derzeitige Corona-Geschehen nicht beeinträchtigt.

BERLIN Der Präsident des Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI), Prof. Dr. Dr. hc Thomas C. Mettenleiter, sieht den notwendigen Schutz vor der Afrik

Jetzt kostenfrei registrieren und jetzt sofort alle Artikel auf fleischwirtschaft.de kostenfrei lesen.

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter fleischwirtschaft.de inklusive dem wöchentlichen Snacksnewsletter.

 

Sie sind Abonnent, oder bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats