Afrikanische Schweinepest Polen baut Zäune entlang von Autobahnen

Montag, 06. Januar 2020
An den rot markierten Verkehrswegen sollen die Tierübergänge mit 1,50 Meter hohen Zäunen verschlossen werden.
Foto: Karte: GDDKiA
An den rot markierten Verkehrswegen sollen die Tierübergänge mit 1,50 Meter hohen Zäunen verschlossen werden.

Tierübergänge entlang von wichtigen Autobahnen und Schnellstraßen sollen in Polen geschlossen werden. Ziel ist, die Wanderung von Wildschweinen zu begrenzen.
Die Generaldirektion für Nationalstraßen und Autobahnen (GDDKiA) beteiligt sich an Maßnahmen gegen die weitere Ausbreitung der Afrika

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats