Afrikanische Schweinepest Regionalisierung vereinbart

Samstag, 20. Juli 2019
 Containerschiff im Antwerpener Hafen.
Foto: jus
Containerschiff im Antwerpener Hafen.

Bei einem Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest kann der Handel mit Schweinefleisch aus nicht betroffenen Regionen fortgesetzt werden. Dieser Regelung wurde im Rahmen des CETA-Abkommens zwischen der Europäischen Union und Kanada zugestimmt.
Um den Handel mit Schweinefleisch nach einem Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest (ASP) weiter zu ermöglichen, haben die kanadische Lebensmitt

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats