Brexit-Abkommen Fleischbranche kann aufatmen

Montag, 28. Dezember 2020
Der höhere Verwaltungsaufwand wird nach Einschätzung von Experten zumindest in den ersten Wochen des neuen Jahres zu Verzögerungen an der Grenze führen.
Foto: EP
Der höhere Verwaltungsaufwand wird nach Einschätzung von Experten zumindest in den ersten Wochen des neuen Jahres zu Verzögerungen an der Grenze führen.

Horrorszenarien hoher Zölle für Fleischexporte bleiben dank eines Deals in letzter Minute aus; gleichwohl erwartet das Bundeslandwirtschaftsministerium bürokratischen Aufwand.
von Stefanie Pionke und Axel MönchDas Schlimmste für den Handel mit Fleisch und Molkereiprodukten konnte nach einer langen Hängepartie

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats