Fleischfreie Alternativen Verbände wollen Schutz fürs Original

Dienstag, 18. Juni 2019
Beim Schutz der Originale geht es insbesondere um das „Steak“, das „Schnitzel“ und den „Burger“.
Foto: DFV
Beim Schutz der Originale geht es insbesondere um das „Steak“, das „Schnitzel“ und den „Burger“.

Bauern, Fleischer und Fleischwirtschaft für EU-Bezeichnungsschutz bei Fleischprodukten.
Beim Schutz ihrer fleischigen Originale ziehen Bauern, Metzger und die Fleischwirtschaft jetzt an einem Strang: Der Deutsche Bauernverband (DBV), der Deutsche Fleischer-Verband (DFV) und der Verband der Fleischwirtschaft (VDF) unterstützen die Initiative des EU-Parlaments für einen EU-weiten Bezeichnungsschutz für Fleisch und Fleischerzeugnisse, ähnlich dem für Milch und Milcherzeugnisse.

In einem gemeinsamen Schreiben an Bundesministerin Julia Klöckner stehen die Verbände für die Echtheit ihrer Produkte ein und fühlen sich gleichzeitig dem Grundsatz der Wahrheit und Klarheit verpflichtet. Daher sei es nicht akzeptabel, wenn fleischfreie Lebensmittel Bezeichnungen tragen, die üblicherweise für Fleisch und Fleischwaren verwendet werden.
Das könnte Sie auch interessieren
stats