Fleischkonsum Bouffier spricht sich für Vielfalt aus

Dienstag, 20. November 2018
Ministerpräsident Volker Bouffier eröffnete den 13. Deutschen Fleisch Kongress in Wiesbaden.
Foto: Thomas Fedra
Ministerpräsident Volker Bouffier eröffnete den 13. Deutschen Fleisch Kongress in Wiesbaden.
Themenseiten zu diesem Artikel:

Fleischkonsum Deutscher Fleisch Kongress


Volker Bouffier, Ministerpräsident des Landes Hessen, eröffnete am Dienstag den 13. Deutschen Fleisch Kongress 2018 in Wiesbaden mit einem Bekenntnis zu einem vielfältigen Fleischangebot, zum Fleischerhandwerk und zu einer nachhaltigen bäuerlichen Landwirtschaft.
„Fleisch gehört für die meisten Menschen nach wie vor zu einer ausgewogenen Ernährung. Ich halte es für wichtig und richtig, dass wir in unserem Land ein vielfältiges, für alle Ansprüche passendes Angebot unterschiedlicher Anbieter haben. Dazu gehört der kleine Familienbetrieb um die Ecke genauso wie der Großhandel oder die Metzgertheke im Supermarkt.“ Das Fleischerhandwerk lebe von seiner starken regionalen Verankerung, sagte der CDU-Politiker vor mehr als 380 Vertretern aus Fleischwirtschaft, Lebensmitteleinzelhandel und Handwerk.
„Wer regionale Produkte will, muss an der Erhaltung regionaler Betriebe interessiert sein.“
Volker Bouffier, hessischer Ministerpräsident
„Handwerkliche Fleischer sind die Partner der Landwirte und der Verbraucher vor Ort. Mit ihren Produkten zeigen sie, dass Identität und Heimatverbundenheit nicht nur Qualität, Halt und Orientierung bieten, sondern auch gut schmecken können.“ Die hessische Landesregierung fördere eine nachhaltige Landwirtschaft und Tierhaltung und setzte sich dafür ein, die bestehenden Strukturen der bäuerlichen Familienbetriebe zu erhalten. „Wer regionale Produkte will, muss an der Erhaltung regionaler Betriebe interessiert sein“, so Bouffier.
Zum 13. Deutsche Fleisch Kongress kommen 380 Vertreter aus der Fleischwirtschaft, dem Lebensmitteleinzelhandel und dem Fleischerhandwerk zusammen.
Foto: dfv
Zum 13. Deutsche Fleisch Kongress kommen 380 Vertreter aus der Fleischwirtschaft, dem Lebensmitteleinzelhandel und dem Fleischerhandwerk zusammen.
Der 13. Deutsche Fleisch Kongress findet am 20. und 21. November 2018 im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden statt. Unter dem Motto „Märkte –Trends – Ideen: Den Kunden im Fokus“ zeichnen Experten aktuelle Entwicklungen auf und präsentieren erfolgreiche Konzepte und Strategien. Zu den Referenten und Diskutanten gehören Entscheider von Kaufland, Rewe, Tegut und Edeka, Westfleisch, Wiesenhof, Salomon Foodworld, und Dohrmann’s Fleischerei und Partyservice.

Veranstalter ist die dfv Conference Group, eine Tochter der dfv Mediengruppe. Medienpartner sind die afz - allgemeine fleischer zeitung, die „Fleischwirtschaft“ und die Lebensmittel Zeitung (alle dfv Mediengruppe).
Das könnte Sie auch interessieren
stats