Geflügelwirtschaft Ripke wirbt für breiten Konsens

Mittwoch, 10. Februar 2021
Die Haltungsbedingungen sind in den deutschen Hähnchenställen meist besser als im benachbarten Ausland. Dennoch lässt die Kritik an der Branche kaum nach.
Foto: ZDG
Die Haltungsbedingungen sind in den deutschen Hähnchenställen meist besser als im benachbarten Ausland. Dennoch lässt die Kritik an der Branche kaum nach.

Die deutschen Produzenten sind in Sachen Tierwohl Vorreiter, sehen sich aber weiter dem Druck von NGOs ausgesetzt.
Der Präsident des Zentralverbandes der Deutschen Geflügelwirtschaft (ZDG), Friedrich-Otto Ripke, sieht den heimischen Sektor gut am Markt au

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats