Greenpeace Proteste gegen „Billigfleisch“

Dienstag, 20. Oktober 2020
Greenpeace-Aktivisten demonstrierten gegen „Billigfleisch“ in den Supermärkten..
Foto: imago images / Noah Wedel
Greenpeace-Aktivisten demonstrierten gegen „Billigfleisch“ in den Supermärkten..

Bundesweit in 50 Städten haben Greenpeace-Aktivisten am vergangenen Samstag (17.10.) gegen „Billigfleisch“ in den Supermärkten protestiert und die Kundschaft über die „wahren Kosten“ der Fleischproduktion aufgeklärt.
„Der Handel ist mit seiner Einkaufspolitik maßgeblich dafür verantwortlich, dass Mensch, Tier und Klima massiv durch die industrielle

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats