Kompetenznetzwerk Nutztierhaltung Berater fordern Fleischsteuer

Donnerstag, 06. Februar 2020
Einige Cent sollen die Verbraucher mehr bezahlen, um die höheren Tierwohlleistungen der Landwirte zu honorieren.
Foto: imago images / imagebroker
Einige Cent sollen die Verbraucher mehr bezahlen, um die höheren Tierwohlleistungen der Landwirte zu honorieren.

Ställe mit mehr Tierwohl haben ihren Preis. Das von der Bundesregierung beauftragte Kompetenznetzwerk Nutztierhaltung schlägt Abgaben auf tierische Produkte vor, um die Mehrkosten zu decken.
Regierungsberater diskutieren derzeit Vorschläge für einen Preisaufschlag von 40 Cent pro Kilogramm Fleisch. Mit dem Geld sollen die Bauern

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats