Schweineproduktion Neustart im belgischen ASP-Gebiet

Dienstag, 02. Februar 2021
Die fast 70 betroffenen Schweinehalter in der ehemaligen Infektionszone dürfen die Ställe nun wieder belegen. (Archivbild)
Foto: IMAGO / Marius Schwarz
Die fast 70 betroffenen Schweinehalter in der ehemaligen Infektionszone dürfen die Ställe nun wieder belegen. (Archivbild)

Mehr als zwei Jahre nach dem ersten ASP-Fall bei einem Wildschwein in der südbelgischen Provinz Luxemburg dürfen die dortigen Schweinehalter wieder Tiere einstallen.
Ein entsprechendes Dekret wurde vergangene Woche vom belgischen Chefveterinär Dr. Jean-François Heymans von der Bundesbehörde fü

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats