Schweineschlachtung Alternativen zur CO2-Betäubung gesucht

Dienstag, 17. November 2020
Neue Betäubungsmethoden sollen den Stress bei der Schlachtung reduzieren.
Foto: imago images / ULMER Pressebildagentur
Neue Betäubungsmethoden sollen den Stress bei der Schlachtung reduzieren.

Die Europäische Union will die Erforschung von Alternativen zur CO2-Betäubung bei der Schlachtung von Schweinen mit zwei Mio. Euro fördern.
Wie der Deutsche Tierschutzbund in Bonn mitteilte, hat das Europa-Parlament dem betreffenden Vorschlag der EU-Kommission zugestimmt. Die Organisation

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats