Sommer-Biwak: Schulterschluss im Handwerk
Sommer-Biwak

Schulterschluss im Handwerk

Marion Schlag, sch
Suchten die Nähe zur Politik (von links): Herbert Dohrmann (DFV), Gerhard Schenk (DKB), Hans Peter Wollseifer (ZDH) und Michael Wippler (ZV-Bäckerhandwerk).
Suchten die Nähe zur Politik (von links): Herbert Dohrmann (DFV), Gerhard Schenk (DKB), Hans Peter Wollseifer (ZDH) und Michael Wippler (ZV-Bäckerhandwerk).

BERLIN Beim 43. Sommer-Biwak des Parlamentskreises Mittelstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion (PKM) war wenige Wochen vor der Bundestagswahl intensives Netzwerken und Kommunizieren angesagt.

Beste Gelegenheit für die Vertreter des Mittelstands zum direkten Dialog mit den politischen Entscheidungsträgern. Synergieeffekte nutzen hieß die Devise gemeinsamer Lobbyarbeit der Lebensmittelhandwerke durch die vier Verbandspräsidenten (von links): Herbert Dohrmann (DFV), Gerhard Schenk (DKB), Hans Peter Wollseifer (ZDH) und Michael Wippler (ZV-Bäckerhandwerk). Bericht folgt.

Quelle: afz 28/2017
stats