Tiertransporte Runder Tisch soll Lösung bringen

Mittwoch, 13. Februar 2019
Veterinärverbände appellieren an bayerische Europaparlamentarier, Langzeittransporte in Drittstaaten vorerst zu stoppen.
Foto: uk
Veterinärverbände appellieren an bayerische Europaparlamentarier, Langzeittransporte in Drittstaaten vorerst zu stoppen.
Themenseiten zu diesem Artikel:

Tiertransport Europäisches Parlament


Das Umweltministerium in München lädt alle Beteiligten zu einem Runden Tisch ein, um über Fragen rund um das Thema Tiertransporte in Drittstaaten zu diskutieren. Veterinärverbände hatten zuvor die bayerischen Mitglieder des Europaparlaments aufgefordert, sich für ein Moratorium von Tiertransporten in Drittstaaten einzusetzen.
"Tierschutz ist ein hohes Gut. Wir wollen mit allen Beteiligten diskutieren“, sagt Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber in einer Pressemeldun

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats