Tierwohl Merkel steht zur Nutztierhaltung

Donnerstag, 02. Juli 2020
Angela Merkel bekennt sich im Parlament zur Nutztierhaltung in Deutschland.
Foto: imago images / Future Image
Angela Merkel bekennt sich im Parlament zur Nutztierhaltung in Deutschland.

Ein Bekenntnis zur Nutztierhaltung in Deutschland hat Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel abgelegt. „Wir wollen Tierhaltung, aber zu vernünftigen Bedingungen“, sagte Merkel bei der Regierungsbefragung am Mittwoch im Bundestag. Sie rief dazu, „die Bauern mitzunehmen“ beim anstehenden Umbauprozess, der mehrere Jahre in Anspruch nehmen werde.
Ausdrücklich würdigte die Regierungschefin die Arbeit der breit zusammengesetzten Borchert-Kommission. Deren Vorschläge für einen

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats