Werkverträge Verbot führt zu steigenden Preisen

Montag, 27. Juli 2020
Das Verpacken von Fleisch dürfe nicht anders behandelt werden als das Verpacken von Käse, fordert die Fleischbranche.
Foto: Tönnies
Das Verpacken von Fleisch dürfe nicht anders behandelt werden als das Verpacken von Käse, fordert die Fleischbranche.

Die Fleischwirtschaft fürchtet, dass das Verbot von Werkverträgen Fleisch um 20 Prozent verteuert. Das geplante Gesetz sei verfassungswidrig.
Die deutsche Fleischwirtschaft hält das von der Bundesregierung geplante Verbot von Werkverträgen und Leiharbeit in ihrer Branche für v

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats