Marketing: Edle Begleiter gesucht
Marketing

Edle Begleiter gesucht

FRANKFURT Regen, Sonne, Hagel, Regen: Das Wetter im April macht seinem Namen alle Ehre.

Die kalten Temperaturen, vor allem in der Nacht, lassen die Spargelernte noch nicht recht in Gang kommen. Das königliche Gemüse zieht vielfach seine Köpfe ein. Nichtsdestotrotz eröffnet seine bis 24. Juni doch recht kurze Saison für die Fleischer-Fachgeschäfte beste Umsatzchancen.

Denn am liebsten kombinieren die Deutschen Spargel mit Produkten aus der Metzgerei – allen voran mit bestens dazu passendem, feinem Kalbfleisch sowie Roh- oder Kochschinken. Wie die letztwöchige Umfrage auf fleischwirtschaft.de zeigt, reagieren viele Fleischer auf solche Präferenzen sogar mit einem erweiterten Sortiment. Vor einigen Jahren stellten Ernährungssoziologen fest: Den Verbrauchern geht es beim Spargelkauf um Ansehen und Geltung. Das königliche Gemüse ist – so versichern die Experten die sich mit der gesellschaftlichen Komponente von Ernährung beschäftigen – demnach ein echtes Statussymbol. Und allein dieses Image verlangt nach edlen Beilagen.

Die wissenschaftliche Erkenntnis ist vergleichbar mit dem Hype um neue Fleischcuts, mit denen sich Grillfans gern profilieren. Deshalb zahlt es sich für die Fleischer in Euro und Cent aus, auch in Sachen edler Spargelbeilagen nach links und rechts zu schauen und neben den selbst hergestellten Varianten überregionale oder ausländische Schinkenspezialitäten anzubieten, die es nicht überall gibt.

Quelle: afz - allgemeine fleischer zeitung 17/2021
Themen
Spargelsaison
stats