Preis der Systemgastronomie: „Too good to go“...
Preis der Systemgastronomie

„Too good to go“ liegt vorn

BdS/ Paul Günther
Gewannen den Deutschen Systemgastronomie-Preis (von links): Sandra Mühlhause, Alexander van Bömmel (beide BdS), Christian Harupa (Havi Logistics), Laure Berment (Too good to go), Andrew Fordyce, Andrea Belegante (BdS) und Dr. Roland Schmidt (Havi Logistics).
Gewannen den Deutschen Systemgastronomie-Preis (von links): Sandra Mühlhause, Alexander van Bömmel (beide BdS), Christian Harupa (Havi Logistics), Laure Berment (Too good to go), Andrew Fordyce, Andrea Belegante (BdS) und Dr. Roland Schmidt (Havi Logistics).

FRANKFURT Seit 2011 verleiht der Bundesverband der Systemgastronomie (BdS) jährlich den Deutschen Systemgastronomie-Preis. In diesem Jahr geht die Auszeichnung an die Lebensmittelretter-App "Too good to go".

FRANKFURT Seit 2011 verleiht der Bundesverband der Systemgastronomie (BdS) jährlich den Deutschen Systemgastronomie-Preis. In diesem Jahr geht d

Jetzt kostenfrei registrieren und jetzt sofort alle Artikel auf fleischwirtschaft.de kostenfrei lesen.

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter fleischwirtschaft.de inklusive dem wöchentlichen Snacksnewsletter.

 

Sie sind Abonnent, oder bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats