Tierbestände: Weniger Rinder in Belgien
Tierbestände

Weniger Rinder in Belgien

rea_molko / Fotolia.com

BRÜSSEL Die Rinderhalter in Belgien haben im vergangenen Jahr ihre Bestände merklich abgestockt. Laut Daten des Statistischen Amtes der Europäischen Union (Eurostat) wurden im Dezember 2017 knapp 2,39 Millionen Rinder im Nachbarland gezählt; das waren 115.360 Tiere oder 4,6 Prozent weniger als vor Jahresfrist.

BRÜSSEL Die Rinderhalter in Belgien haben im vergangenen Jahr ihre Bestände merklich abgestockt. Laut Daten des Statistischen Amtes der Europ&au

Jetzt kostenfrei registrieren und jetzt sofort alle Artikel auf fleischwirtschaft.de kostenfrei lesen.

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter fleischwirtschaft.de inklusive dem wöchentlichen Snacksnewsletter.

 

Sie sind Abonnent, oder bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats