Grillsaison: Sauce für den letzten Pfiff
Grillsaison

Sauce für den letzten Pfiff

IMAGO / Panthermedia
Perfect Match: Saucen gehören zum Grillen dazu.
Perfect Match: Saucen gehören zum Grillen dazu.

FRANKFURT Zu einem gelungenen Grillabend gehören Ketchup & Co. einfach dazu, zeigt eine Umfrage.

Saucen und Dips dürfen auf einem perfekten Grillabend nicht fehlen: Für gut acht von zehn (83 Prozent) der Konsumenten gehören die würzigen Geschmacksbomben zum neudeutsch Barbecue dazu, zeigt die Grillstudie des Berliner Marktforschungsunternehmens POSpulse. Nur Fleisch liegt mit 87 Prozent vor der Sauce, Baguette und Brot liegt mit 82 Prozent quasi gleichauf.

Am beliebtesten ist auch beim Grillen der Klassiker: Gut zwei von drei Konsumenten (68 Prozent) bevorzugen Ketchup als Sauce, Es folgen die Geschmacksrichtungen Barbecue (65 Prozent), Knoblauch (62 Prozent) und mit einigem Abstand Tsatsiki (44 Prozent), Curry (42 Prozent), Honig-Senf (39 Prozent) sowie Cocktail-Sauce (38 Prozent).

Auch scharfe Saucen haben ihre Liebhaber. Chili mögen demnach 35 Prozent und Tabasco neun Prozent der Befragten. Mayonnaise gehört für 30 Prozent, Remoulade für 21 Prozent der Befragten zu einem gelungenen Grillabend. 15 Prozent bevorzugen hingegen die leichtere Joghurt-Sauce. Rund jeder vierte bevorzugt Salsa (25 Prozent) und Schaschlik-Sauce (24 Prozent).

44 Prozent der befragten Konsumenten geben an, die Saucen selbst zuzubereiten. Drei von vier (75 Prozent) kaufen Saucen von Markenherstellern, jeder zweite (49 Prozent) greift im Supermarkt oder Discounter zu markenunabhängigen Fertigsaucen.

Der Geschmack ist für fast alle (99 Prozent) das wichtigste Kaufkriterium. Die Qualität der Grillsauce ist für neun von zehn Kunden (90 Prozent) entscheidend. Sechs von zehn (60 Prozent) schauen auf den Preis. Während gut jeder dritte (34 Prozent) bis zu zwei Euro für Ketchup in der Standardgröße 300 ml ausgeben würde, sind sechs von zehn der Befragten (60 Prozent) bereit, zwei bis vier Euro dafür auszugeben. Kostet er mehr als vier Euro, greifen nur noch sechs Prozent der Befragten zu dem Ketchup.

Was in den Saucen drin ist, interessiert gut die Hälfte der Verbraucher: Für 23 Prozent sind die Inhaltstoffe ein sehr wichtiges Kaufkriterium, für 31 Prozent ein wichtiges. Ob die Sauce ein Bio-Siegel hat, interessiert hingegen gerade einmal 15 Prozent der Befragten, jedem vierten (25 Prozent) ist das völlig egal.

Quelle: afz - allgemeine fleischer zeitung 12/2021
Themen
Grillsaison
stats