Afrikanische Schweinepest Immer weniger Schweine in China

Samstag, 19. Oktober 2019
Die ASP dezimiert die Schweinebestände in der Volksrepublik. Der Bedarf an Importware steigt daher. Alleine im Großraum Shanghai leben rund 24 Mio. Menschen.
Foto: Steven Yu / pixabay.com
Die ASP dezimiert die Schweinebestände in der Volksrepublik. Der Bedarf an Importware steigt daher. Alleine im Großraum Shanghai leben rund 24 Mio. Menschen.

Im September zählte die Volksrepublik 41 Prozent weniger Schweine als im Vorjahresmonat. Produktionseinbußen sollen sich 2020 fortsetzen. Extremer Preisanstieg auf allen Marktstufen.
Der Rückgang des chinesischen Schweinebestands infolge der Afrikanischen Schweinepest (ASP) hat sich verlangsamt, ist aber noch nicht zum Stillst

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats