EU-Märkte Aufschläge für Färsen

Samstag, 29. Februar 2020
Weidende Charolais auf dem Hofgut Rehbachtal in Mittelhessen.
Foto: jus
Weidende Charolais auf dem Hofgut Rehbachtal in Mittelhessen.

Die Preise für Schlachtkühe und Färsen in der Europäischen Union haben sich in der Woche zum 23. Februar 2020 weiter befestigt, während die Notierungen für Jungbullen auf der Stelle traten.
Nach Angaben der EU-Kommission wurden für Bullen der Handelsklasse R3 im Mittel aller Mitgliedstaaten 362,77 Euro je 100 Kilogramm Schlachtg

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats