EU-Märkte Bullenkurse ziehen an

Samstag, 31. August 2019
Rinder auf dem Großen Ahornboden im Tiroler Gemeindegebiet Vomp.
Foto: jus
Rinder auf dem Großen Ahornboden im Tiroler Gemeindegebiet Vomp.

Die Sommerflaute bei den Schlachtrinderpreisen in der Europäischen Union scheint endgültig vorbei zu sein, denn die zuletzt zu beobachtende Aufwärtstendenz setzte sich überwiegend fort.
So legte der EU-Durchschnittspreis für Jungbullen in der Handelsklasse R3 in der Woche zum 25. August gegenüber der Vorwoche um 3,

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats