EU-Prognose zum Fleischmarkt Mehr Importe aus Drittländern

Mittwoch, 02. Mai 2018
Sitz der EU-Kommission in Brüssel.
Foto: Pixabay
Sitz der EU-Kommission in Brüssel.

EU-Kommission prognostiziert für alle Fleischarten bis 2019 steigende Einfuhren - Brasilien dürfte wieder mehr Rind- und Geflügelfleisch auf den Binnenmarkt liefern - Fleischausfuhren sollen weniger stark zunehmen - Exportüberschuss dürfte sich verringern - Kampf um internationale Kunden wird härter - Leichte Zuwächse beim EU-Fleischverbrauch wahrscheinlich.
In diesem und im kommenden Jahr soll deutlich mehr Fleisch aus Drittstaaten auf den Binnenmarkt der Europäischen Union gelangen. Davon geht zumin

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats