EU-Schlachtrinder Keine klare Preistendenz

Samstag, 19. September 2020
Im Gegensatz zu Jungbullen und Schlachtkühen konnten für Färsen höhere Preise erzielt werden.
Foto: imago images / imagebroker
Im Gegensatz zu Jungbullen und Schlachtkühen konnten für Färsen höhere Preise erzielt werden.

Die Kurse für Großvieh in der Europäischen Union haben sich uneinheitlich entwickelt.
Während sich die Preise für Jungbullen in Europa seitwärts bewegten, tendierten Kühe schwächer und Färsen freundlicher.

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats