EU-Schlachtrindermärkte Erlöse in Deutschland brechen ein

Samstag, 14. November 2020
In Deutschland notierten R3-Bullen um 1,7 Prozent schwächer.
Foto: imago images / Countrypixel
In Deutschland notierten R3-Bullen um 1,7 Prozent schwächer.

Die Schlachtrinderpreise in der Europäischen Union haben Anfang November bei allen Gattungen teils spürbar schwächer tendiert.
In der Woche zum 8. November erlösten Jungbullen der Handelsklasse R3 nach Angaben der Europäischen Kommission im Mittel der meldenden Mitgl

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats