EU-Schlachtrindermärkte Kühe vielerorts im Aufwind

Sonntag, 02. Juni 2019
 Charolais-Herde
Foto: jus
Charolais-Herde

An den repräsentativen Märkten für Schlachtrinder in der Europäischen Union haben sich die Notierungen in der Woche zum 26. Mai uneinheitlich entwickelt.
Die in der zweiten Monatshälfte gestartete Abwärtstendenz der Jungbullenpreise setzte sich fort, während der Färsenmarkt ebenfalls

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats