EU-Schlachtrindermärkte Kurse für Jungbullen schwächeln

Sonntag, 17. Februar 2019
Charolais und Simmentaler auf Hofgut Rehbachtal im hessischen Lahn-Dill-Kreis.
Foto: jus
Charolais und Simmentaler auf Hofgut Rehbachtal im hessischen Lahn-Dill-Kreis.

Die seit Jahresbeginn zu beobachtende Abschwächung der Preise für Jungbullen in der Europäischen Union hat sich in der Woche zum 10. Februar fortgesetzt, während Schlachtkühe mit Aufschlägen gehandelt wurden.
Nach Angaben der Europäischen Kommission wurden Jungbullen der Handelsklasse R3 im Mittel der Mitgliedstaaten mit 370,77 Euro je 100 Ki

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats