EU-Schlachtrindermärkte Notierungen auf Talfahrt

Montag, 16. Juli 2018
Preise für Schlachtrinder sinken erneut.
Foto: uschi dreiucker / pixelio.de
Preise für Schlachtrinder sinken erneut.

Die Notierungen für Schlachtrinder an den repräsentativen Märkten der Europäischen Union haben Anfang Juli erneut etwas schwächer tendiert.
Jungbullen der Handelsklasse R3 wurden in der Woche zum 8. Juli im EU-Durchschnitt saisonal mit einem Abschlag von 1,12 Euro oder 0,3 Prozent gehandel

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats