EU-Schlachtrindermärkte Bullen und Färsen schwächer

Montag, 13. Juli 2020
Die EU-Notierung für Kühe der Handelsklasse O3 blieb stabil.
Foto: imago images / Countrypixel
Die EU-Notierung für Kühe der Handelsklasse O3 blieb stabil.

Auf dem italienischen Markt bleiben die Preisschwankungen groß. In Deutschland gibt es nur wenig Bewegung.
Die Schlachtrinderpreise in der Europäischen Union haben zuletzt überwiegend nachgegeben. Während die Notierung für Kühe in d

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats