EU-Schlachtschweine Deutscher Markt im Krisenmodus

Samstag, 19. September 2020
Mäster in Deutschland versuchen, ihre Tiere so schnell wie möglich zu vermarkten, weil sie einen weiteren Preisrückgang fürchten.
Foto: imago images / Overstreet
Mäster in Deutschland versuchen, ihre Tiere so schnell wie möglich zu vermarkten, weil sie einen weiteren Preisrückgang fürchten.

In Deutschland haben sich die Preise für Schlachtschweine auf niedrigem Niveau stabilisiert. Das Lebendangebot nimmt zu. Am Binnenmarkt steigt der Preisdruck.
Ein weiterer Rückgang der Notierung ist den deutschen Schweinemästern nach dem hierzulande ersten Fall der Afrikanischen Schweinepest (ASP)

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats