EU-Schlachtschweinemärkte ASP-Schock für Deutschland

Samstag, 12. September 2020
Der erste Fall eines ASP-Nachweises in Deutschland verunsichert die Marktteilnehmer. Die Sorge ist auch in anderen EU-Staaten groß.
Foto: jus
Der erste Fall eines ASP-Nachweises in Deutschland verunsichert die Marktteilnehmer. Die Sorge ist auch in anderen EU-Staaten groß.

VEZG-Preisempfehlung vor dem Virus-Nachweis unverändert bei 1,47 Euro. Danach stürzt der Kurs ab. Danish Crown setzt Notierung aus. Stabile Tendenzen in Italien und Frankreich.
Der erste bestätigte Fall eines mit der Afrikanischen Schweinepest (ASP) infizierten Wildschweines hat die Marktteilnehmer in Deutschland und dar

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats