EU-Schlachtschweinemärkte Die Nachfrage zieht an

Montag, 14. Dezember 2020
Eine momentan etwas anziehende Schweinefleischnachfrage stabilisiert die Notierung für Schlachtschweine.
Foto: jus
Eine momentan etwas anziehende Schweinefleischnachfrage stabilisiert die Notierung für Schlachtschweine.

Die Überhänge am Schweinemarkt bleiben in Deutschland ein Problem, weshalb die Notierung stabil bleibt. Der Einzelhandel ordert im Vorweihnachtsgeschäft europaweit größere Mengen an saisontypischen Teilstücken. Auch China bestellt umfangreiche Mengen.
Der deutsche Schlachtschweinemarkt leidet noch immer unter großen Überhängen, die sicher bis in das neue Jahr hinein anhalten werden.

Cookies

Sie müssen Cookies erlauben, um unseren Dienst nutzen zu können.

stats